Ihr BEW Kunden Center
Ihr BEW Kunden Center

Wasserpreise

Die BEW Bergische Energie- und Wasser-GmbH bietet Trinkwasser seit dem 01.01.2018 zu den nachstehenden Tarifen an. Die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) vom 20.06.1980 ist Bestandteil des Versorgungsvertrages. Der Wasserpreis setzt sich zusammen aus Grund- und Mengenpreis.

Ihr Wasserpreis

Wasserpreise bisherWasserpreise ab dem 01.01.2018
Als Teilbetrag des Jahres­grund­preises
werden erhoben für:
Nettopreise
€/Monat
Bruttopreise
€/Monat
Nettopreise
€/Monat
Bruttopreise
€/Monat
1.1den Haushaltsbedarf bis zwei Haushalte10,5011,2411,5012,31
jeden weiteren Haushalt7,007,497,007,49
1.2gewerblichen, beruflichen und sonstigen Bedarf14,5015,5215,5016,59
1.3landwirtschaftlichen Betriebsbedarf10,5011,2411,5012,31
1.4Bei Zählergrößen über 10 cbm Stundenleistung erhöht sich der
monatliche Grundpreis um (Stundenleistung)
3,50
(€/cbm)
3,75
(€/cbm)
3,50
(€/cbm)
3,75
(€/cbm)
1.5Für Standrohre berechnen wir13,0013,9113,0013,91
Kaution pro Standrohr (pauschal)-500,–€
(einmalig)
-500,–€
(einmalig)
2.0Mengenpreis1,650
(€/cbm)
1,766
(€/cbm)
1,650
(€/cbm)
1,766
(€/cbm)

In Anlehnung an die öffentlich-rechtlichen Vorschriften der Gebührenerhebung gemäß Kommunalabgabengesetz für das Land Nordrhein-Westfalen werden die Wasserpreise ermittelt. Kostendeckung steht dabei im Mittelpunkt der Preispolitik.

Unterschiedliche Wasserpreise von Stadt zu Stadt stehen immer im Zusammenhang mit den jeweiligen Gegebenheiten vor Ort. Im Falle der BEW beispielsweise haben Faktoren wie die generellen Möglichkeiten einer Eigenförderung im Versorgungsgebiet, die Lage im Bergischen Land sowie die Struktur der Bebauung und Bevölkerung in Hückeswagen, Wermelskirchen und Wipperfürth, Einfluss auf die Art und Weise, wie das Trinkwasser im Versorgungsgebiet bereitgestellt werden kann.

In unserem FAQ finden Sie alle Antworten zum Thema Wasserpreisanpassung.