Gas

Erdgas liegt als umweltschonende Energievariante im Trend. Wegen der geringen Verunreinigungen verbrennt Erdgas im Vergleich zu anderen fossilen Brennstoffen sauberer und wird zudem durch moderne Heiztechnik immer wirkungsvoller eingesetzt. Die stetig steigende Zahl an Erdgaskunden dokumentiert das Umweltbewusstsein in der Bevölkerung. Die BEW ist Grundversorger in den Städten Wipperfürth, Wermelskirchen, Hückeswagen und der Gemeinde Kürten. Wir bieten Ihnen Produktvarianten mit unterschiedlichen Laufzeiten. Gerne beraten wir Sie persönlich in einem unserer Kundencenter oder telefonisch und zeigen Ihnen die Vorteile unserer Produkte auf. Sie können auch mit unserem Tarifrechner herausfinden, welcher Tarif am besten zu Ihnen passt.

Gaspreisanpassung zum 01. Januar 2021

Ab dem Jahr 2021 verteuert sich für alle Gaskunden der Verbrauch pro Kilowattstunde Erdgas um 0,46 Cent netto, zzgl. der gesetzlichen MwSt. 

Warum steigen die Gaspreise?

Sie haben sicherlich schon aus den Medien oder der Presse vom Klimaschutzprogramm der Bundesregierung oder dem Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) gehört. Das BEHG führt ab dem Jahr 2021 einen nationalen Handel mit Zertifikaten für Emissionen aus Brennstoffen ein. Etwa ein Drittel aller Treibhausgase in Deutschland stammen aus den Sektoren Wärme und Verkehr. Durch den nationalen Handel wird klimaschädliches Heizen und Autofahren in Zukunft teurer. Das Ziel der Bundesregierung ist, Anreize für Unternehmen und Verbraucher zu setzen, um auf klimaschonende Technologien umzusteigen, mehr Energie zu sparen und erneuerbare Energie zu nutzen.

Noch mehr Informationen und Hintergründe zum BEHG entnehmen Sie bitte der Seite des Bundesumweltamtes unter www.bundesumweltamt.de

Tarifcheck nutzen!
Gerne bieten wir Ihnen einen kostenlosen Tarifcheck an. Zögern Sie nicht uns anzusprechen. Unser Serviceteam ist gerne für Sie da!

Was genau ist das
neue BEHG Gesetz?