Hotline02267 686-0Mo-Do: 7:30 bis 16:30 Uhr, Fr: 7:30 bis 12:30 Uhr

Island wird ans schnelle Internet angebunden

Kölner Straße wird in den Sommerferien zur Einbahnstraße

Ab Montag (05. Juli) wird die Kölner Straße von der Einmündung Weierbachstraße bis zur Islandstraße für voraussichtlich fünf Wochen zur Einbahnstraße. Dort werden über eine Länge von 90 Metern Glasfaserleerrohre verlegt, um Teile der Hückeswagener Altstadt an das schnelle Internet anzubinden.

Ebenfalls wird es in dieser Zeit auch zu Verkehrsbehinderungen in der Weierbachstraße kommen. An der Ecke Kölner Straße und Ecke Goethestraße werden zwei Kopflöcher erforderlich sein, um Leerrohre in das letzte Teilstück der Glasfaserhaupttrasse bis zum Glasfaser-Hauptverteiler in der Friedrichstraße einzuziehen.

Um die Einschränkungen möglichst gering zu halten, werden die Arbeiten in diesem verkehrstechnisch kritischen Bereich in den Schulferien erfolgen.

Die Arbeiten werden voraussichtlich fünf Wochen andauern und spätestens zu Schulbeginn abgeschlossen sein. Für die Störungen bittet BEW um Verständnis.

Informationen zum Förderprojekt Glasfaser in den Städten Hückeswagen und Wipperfürth finden Sie unter www.bergische-energie.de/glasfaser.