BEW radelt für ein gutes Klima!

Radeln für ein gutes Klima – und erstmalig nehmen alle BEW Gesellschafterkommunen, also Hückeswagen, Wermelskirchen und Wipperfürth an der Aktion Stadtradeln teil. Start ist am 10. Juni! Dabei geht es darum, die Lust am Fahrradfahren zu wecken und dafür zu sensibilisieren, dass das Fahrrad auch im Alltag ein geeignetes Verkehrsmittel sein kann. Die Kampagne soll damit auch einen Anstoß dazu geben, die Rahmenbedingungen für das Fahrradfahren zu verbessern. Weiterhin sollen so auch Feinstaub und CO2 eingespart werden. Während des Aktionszeitraums vom 10. bis zum 30. Juni können die Teilnehmenden ihre gefahrenen Kilometer in die eigens entwickelte Smartphone App (Stadtradeln-App), im Internet oder in entsprechende Papierbögen, die bei den Stadtverwaltungen ausliegen, eintragen. Mitmachen kann jeder, der in einer der teilnehmenden Kommunen wohnt, arbeitet, Kindergarten oder Schule besucht sowie einem Verein angehört - sowohl alleine als auch im Team. Auf die bestplatziertesten Radler, die die meisten Kilometer gesammelt haben, warten tolle Preise. Doch beim Stadtradeln ist der Weg das Ziel, denn im Vordergrund steht vor allem, dass möglichst viele Menschen sich beteiligen und sich dafür begeistern, auch im Alltag das Fahrrad zu nutzen. Wo die Radkilometer zurückgelegt werden, ist nicht relevant, egal ob auf Freizeittouren, auf dem Weg zur Arbeit oder auch auf Urlaubstouren.
Die BEW startet in allen drei Städten mit den Teams „BEW Für hier. Für Hückeswagen“,  „BEW Für hier. Für Wermelskirchen“ und „BEW Für hier. Für Wipperfürth“.