Hotline02267 686-0Mo-Do: 7:30 bis 16:30 Uhr, Fr: 7:30 bis 12:30 Uhr
Ihr BEW Kunden Center

BEW investiert - Hagenerberg, Luisenstraße und Lukasstraße

BEW verlegt neue Gas- und Wasserleitungen sowie Leerrohr für schnelles Internet in der Luisenstraße sowie am Hagenerberg und erneuert Stromleitungen in Pohlhausen.

Ab Ende Mai beginnt die BEW Bergische Energie- und Wasser-GmbH (BEW) mit der Erneuerung der Gas- und Trinkwasserleitungen in der Luisenstraße; gleichzeitig verlegt sie ein Leerrohr für schnelles Internet. In dieses kann später eine Glasfaserleitung eingeblasen werden.  Die Baumaßnahme dauert circa dreizehn Wochen. Die Ausbaustrecke ist in 3 Bauabschnitte eingeteilt.

  1. Bauabschnitt: Herrmannstraße bis Querstraße. In diesem Abschnitt wird der Verkehr über eine Baustellenampel geregelt. Fußgänger können während der gesamten Baumaßnahme den nördlichen Gehweg nutzen.
  2. Bauabschnitt: Querstraße bis Luisenstraße, Höhe Haus Nr. 5. Für diesen Abschnitt wird eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet. Die Ausfahrt über die Luisenstraße in die Hilfringhauser Straße ist dann nicht möglich. Eine Umleitung über die Neuschäferhöhe wird ausgeschildert.
  3. Bauabschnitt: Die Einbahnstraßenregelung und auch die Umleitung über die Neuschäferhöhe bleiben bestehen. Es wird eine bedarfsgerechte Baustellenampel im Einmündungsbereich zur L157 (Hilfringhauser Straße) eingerichtet. Für den Schwerlastverkehr und Linienverkehr wird dann die Einfahrt von der L157 (Hilfringhauser Straße) in die Luisenstraße nicht mehr möglich sein. Hier ist dann auch die Umfahrung über die Neuschäferhöhe zu nutzen.

„Die Erneuerung der Leitungen dient zur langfristigen Sicherstellung der Versorgung und beugt Störungen vor“, sagt Jens Langner, Geschäftsführer der BEW. „Eine leistungsfähige und moderne Infrastruktur für Wasser, Energie und Telekommunikation ist heute für Betriebe und Privatpersonen eine entscheidende Standortfrage. Deshalb investieren wir kontinuierlich in unsere Netze und denken für die Zukunft gleich mit“, betont er mit Blick auf das Leerrohr. „Wir arbeiten so zügig, sauber und leise wie irgend möglich“, verspricht Jens Langner. Ganz ohne Beeinträchtigung für Anwohner, Fußgänger und den Verkehr gehe es jedoch nicht. Für die Störungen bittet er um Verständnis: „Der Gegenwert für Anlieger und Verkehrsteilnehmer ist eine hohe Versorgungsqualität“, meint er, „wir gestalten als Teil der Region die Zukunft der Region aktiv mit.“

Eine weitere BEW-Baumaßnahme in der Lukasstraße beginnt ebenfalls Ende Mai. Es ist geplant, die Stromleitung zu erneuern und eine Netzoptimierung durchzuführen. In diesem Zusammenhang werden auch zwei Kabelverteilerschränke demontiert. Die Baumaßnahme dauert circa 5 Wochen. Der Kraftfahrzeugverkehr kann während der Bauzeit die Baustelle passieren. Für Einfahrten und Eingänge zu den Häusern werden Stahlplatten für Überfahrten bzw. Fußgängerbrücken vorgehalten. Einschränkungen wird es zeitweise für Fußgänger in der Lukas-,  Paulus-, Andreas-, und Markusstraße geben. Die betroffenen Gehwege werden im Ausbaubereich gesperrt, und es sind die Gehwege auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu nutzen.

Hagener Berg – Die Gas- und Trinkwasserleitung werden ab Ende Juni am Hagenerberg werden erneuert und auch Leerrohrprodukte für eine spätere glasfaserbasierte Breitbandversorgung mitzulegen. Es sind keine besondere Verkehrsregelungen vorgesehen, der Verkehr kann während der Bauzeit die Baustelle passieren. Für Einfahrten und Eingänge zu den Häusern werden Stahlplatten für Überfahrten bzw. Fußgängerbrücken vorgehalten.