Ihr BEW Kunden Center

Handwerkspartner sind gut vorbereitet

Das neue H-Gas kommt in die Region. Die BEW und ihre Handwerkspartner sind gut vorbereitet auf das Großprojekt „Erdgasumstellung“.

Aktuell gehört Nordrhein-Westfalen noch zu den Regionen, die größtenteils sogenanntes L-Gas beziehen. Da die Quellen in Norddeutschland und den Niederlanden sich langsam erschöpfen, steht schon bald die Netzumstellung auf das energiereichere H-Gas an.

Als Mitglied im Regionalen Installateurausschuss Gas/Wasser Bergisches Land (RIA) steht die BEW bei der Vorbereitung der Erdgasumstellung im ständigen Austausch mit dem Heizungs- und Sanitärhandwerk.

Der rasante Fortschritt in der Installationstechnik fordert von regionalen Betrieben eine kontinuierliche Weiterbildung: Von Mitte März bis Anfang April 2019  haben Schulungen für 264 Installateure stattgefunden.  Dazu hatten Thomas Braun, RIA-Vorsitzender und Obermeister der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Bergisches Land, und Christoph Czersinsky, Geschäftsführer des RIA und Leiter der Netze Gas und Wasser bei der BEW eingeladen.

Die Energieversorger und auch ihre Kooperationspartner aus dem Heizungs- und Sanitärhandwerk beraten ausführlich. Sollte ein Gasgerät nicht mehr umzustellen sein, etwa weil keine Ersatzteile verfügbar sind oder das Gerät die technischen Anforderungen nicht erfüllt, empfiehlt es sich, mit dem Austausch des Geräts nicht bis zum Termin der Erdgasumstellung zu warten, sondern sich jetzt schon zu informieren.