Ihr BEW Kunden Center

Erlöse von BEW-Aktionen auf dem Stadtfest gehen an die Kindergärten

Der einjährige Ben Gardeweg aus Wipperfürth ist der diesjährige Gewinner des traditionellen Luftballonwettbewerbs auf dem Wipperfürther Stadtfest. Mit 236 Kilometern flog der Ballon von Ben in diesem Jahr am weitesten. Bis nach Haina in Thüringen ging die Reise. Zweite wurde Linn Kappe (3) aus Wipperfürth. Ihr Ballon flog 134 Kilometer bis nach Willebadessen im Teutoburger Wald. Dritter wurde Theo Groß (3) aus Marienheide. Sein Ballon flog 33 Kilometer bis nach Neuenrade im Sauerland. Die Gewinne, jeweils ein Gutschein von der Bergischen Buchhandlung, wurden von Bürgermeister Michael von Rekowski und BEW Geschäftsführer Jens Langner überreicht.

 

Gelohnt hat sich der Einsatz der BEW Mitarbeiter auf dem Wipperfürther Stadtfest auch für den AWO Kindergarten Elfriede-Ryneck, den AWO Kindergarten Erna-Schmitz, die DRK Kindertagesstätte, den Ev. Kindergarten Sonnenkäfer, die Johanniter Kindertagesstätte, den Ev. Kindergarten Klaswipper, den Kath. Kindergarten St. Anna Hämmern, den Kath. Kindergarten St. Anna Thier, den Kath. Kindergarten St. Clemens Wipperfeld, den Kath. Kindergarten St. Nikolaus, den Kath. Kindergarten St. Raphael, die Kath. Kindertagesstätte Don Bosco, den Städt. Kindergarten Dohrgauler Spatzen und den Städt. Kindergarten Neye Spatzen, die jeweils eine Spende in der Höhe von 60 Euro entgegen nehmen durften. Viele Kinder und Erwachsene ließen ihre Ballons in die bergischen Lüfte gleiten oder drehten das Glücksrad und brachten so insgesamt einen Erlös von 840 Euro zusammen.