BEW gibt Umsatzsteuersenkung an Kunden weiter

Umsatzsteuersenkung für Strom, Gas und Trinkwasser – Zählerstände zum 30.06. werden automatisch abgegrenzt - genaue Zählerstandseingabe auf BEW-Homepage möglich

Vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020 wird die Umsatzsteuer gesenkt. Für Strom- und Gaslieferungen reduziert sich die Umsatzsteuer von 19 % auf 16 % und für Wasser von 7 % auf 5 %. Die BEW gibt diese Entlastung vollständig an ihre Kunden weiter und berücksichtigt dies in der Jahresrechnung.

Der Betrag der laufenden Monatsabschläge bleibt bis zur kommenden Jahresabrechnung auch nach dem 01.07. unverändert. Sollte der Kunde eine Abschlagsreduzierung wünschen, ist dies selbstverständlich möglich. Der Verbrauch wird bei der nächsten Abrechnung automatisch für den Zeitraum vom 01.07. bis zum 31.12.2020 abgegrenzt. BEW-Kunden brauchen nichts weiter zu tun.
Falls Kunden Ihren exakten Zählerstand zum 30.06.2020 mitteilen möchten, kann dazu ganz bequem der Service auf der Homepage www.bergische-energie/zaehlerablesung genutzt werden. Über das Kundenportal hat der Kunde auch die Möglichkeit seinen Abschlag individuell anzupassen.

Für Fragen stehen Mitarbeiter vom BEW-Kundenservice telefonisch unter 02267 686-200 und persönlich in den Kundencentern in Hückeswagen, Wermelskirchen, Wipperfürth montags bis donnerstags von 7:30 bis 16:30 Uhr und freitags von 7:30 bis 12:30 Uhr sowie im Beratungswagen dienstags und donnerstags von 9:00 – 12:00 Uhr auf dem Karlheinz-Stockhausen-Platz in Kürten und freitags von 8:00 – 12:00 Uhr auf dem Marktplatz in Wipperfürth zur Verfügung.